Freitag, 17/11 - 20:00 Uhr
15. Internationales Figurentheater Festival

fiGUMa: Blind

Eine Aufführung des Ensemble Duda Paiva (BRA/NL) im Rahmen von fiGUMA - Internationales Figurentheater Festival. Im Anschluss um 21:30 folgt bei "Blind Date" eine Darbietung von Hochschulstudenten. Rahmenprogramm an allen Tagen: Skulpturen-Ausstellung von Heinz Birnbaum und Danielle Bonny (vom 15.11. bis 17.12.), Info-Stand der Unima, Bücherstand.

In diesem neuen Solostück kehrt Duda Paiva zurück in die Zeit seiner Jugend in Brasilien, als er zeitweilig blind war. Durch die einzigartige Verbindung von Tanz und Marionettenspiel und mit der Macht der Musik und des Lichts, verwandelt er diese Lebenserfahrung in eine Metapher auf Krankheiten, das Behindertsein und die Ablehnung des Zusammenlebens. Wo finde ich Schutz? Wo finde ich Liebe?

„Duda Paivas Kunst entwickelt ihre Intensität durch die Isoliertheit eines einzelnen Puppenspielers auf einer Bühne. Paiva hat einzigartige Bewegungen entwickelt, durch die er scheinbar leblose Schaumstoffobjekte in vollwertige Tanzpartner verwandelt. Er erschafft eine magische Realität, die Menschen in aller Welt zu verzaubern vermag.“ (Asphalt Festival)

 

Mit Unterstützung der Niederländischen Botschaft

Video

Das könnte Sie auch interessieren