Sonntag, 11/06 - 11:00 Uhr

Matineekonzert: Sitardust

/ /

Sitardust präsentieren wohltuende Klangwelten, die sowohl Optimismus als auch Melancholie transportieren. Im Anschluss an das Konzert Interview und Dialog mit den Künstlern bei indischen Spezialitäten (im Preis inbegriffen).

Das Indo-Jazz Quartett Sitardust folgt den musikalischen Spuren der für ihr Projekt namensgebenden Sitar. Von Varanasi in Nord-Indien geht es nach Bangalore im Süden, um anschließend in Brüssel mit europäischem Jazz, Klassik und Folk in Kontakt zu kommen.

Den Hörer erwartet eine im Weltmusik-Genre einzigartige Klangreise. Die Sitar evoziert im Zusammenspiel mit Geige, Cello und Perkussion Klangwellen, die das gesamte Gefühlsspektrum streifen: Freude, Tiefe, Optimismus, Melancholie, Zartheit.

Der Philosophie-Professor und Gitarrist Joachim Lacrosse hat die Gruppe 2012 ins Leben gerufen. Er hat das Sitarspiel sowohl bei nordindischen als auch bei südindischen Meistern gelernt und auch die anderen Musiker sind bereits mehrmals nach Indien gereist. Ihr gemeinsames Album ist beim renommierten belgischen Weltmusiklabel „Home Records“ erschienen.

Besetzung: Joachim Lacrosse (Sitar, Kompositionen), Renaud Crols (Geige), Meryl Havard (Cello), Balakumar Paramialingam (Perkussion).

Im Rahmen von

Video