Freitag, 22/09 - 20:30 Uhr
Chudoscnik Sunergia präsentiert

The GuruGuru, Hypochristmutreefuzz, Ilydaen

/ / / /

Energischer Rock Made in Belgium für Liebhaber von The Mars Volta, Sonic Youth oder The Jesus Lizard. Das offizielle Video zu „Up The Wall“ ist unbedingt anzuchecken!

Das Besondere bei diesem Konzert? Der klassische Aufbau der Bühne & des Zuschauerraums weicht einem neuen Konzept: 360°. Dabei befindet sich die Band in der Mitte der Zuschauer und diese können den Künstlern besonders nahe sein. Ganz nach dem Motto „Mittendrin statt nur dabei“, erlebt der Zuschauer das Konzert aus einer komplett anderen Perspektive!

 

Der Herbstanfang steht ganz im Zeichen noisiger Gitarrenklänge und „nicht-zu-bändigenden“ Frontmännern. Die Post-Rocker von Ilydaen geleiten durch emotional bereichernde Klangwelten. The GuruGuru und Hypochristmutreefuzz sind in lauten musikalischen Grenzbereichen zu Hause.

Seit 2012 treiben sich The GuruGuru auf den Grenzstreifen des Rocks rum. Stellt euch einen Leadsänger mit einer bunten Zwangsjacke vor, der von fieberhaften Gitarren und einer ordentlich unter Strom stehenden Rhythmusabteilung begleitet wird. Einflüsse von Deerhof, The Jesus Lizard, Melt-Banana sind unüberhörbar, aber das Handbuch des Indie-Math-Psycho-Noise hat die Band zerrissen. Lieber spielt man unberechenbare Songs, die sich irgendwie doch ohrwurmartig in die Gehörgänge fräsen. Dabei balanciert der Sänger genüsslich am Rand einer theatralischen Psychose. Mike Pattons Alter Ego Fantomas lässt grüßen.

Hypochristmutreefuzz ist die verrückteste Noiseband in Gent und Umgebung. Das Quintett um Sänger Ramses van den Eede liefert bei seinen Shows eine Frontalattacke auf die Sinne ab. Die Musik dürfte die „freaks & weirdos“ im Klassenzimmer interessieren, also jene, die auf Pere Ubu, The Birthday Party und The Residents stehen. Clashende Grooves, elektronische Drills und eine Stimme, die durch Mark und Bein geht. Adrenalin is good for you!

Ilydaen ist eine Post-Rock Band, aber dieses Label haftet ihnen nur lose an ihnen. Die Welkenraedter setzen mehr Energie als eine gewöhnliche Post-Rock-Band frei und bieten viel Raum, um in Selbstreflexionen zu schwelgen und vagen Empfindungen nachzuhängen. Dem Konzertbesucher geben sie die Möglichkeit, ganz nah an ihren Gefühlswelten dran zu sein. Mehrere Studioarbeiten und zwei europäische Tourneen unterstreichen ihren Willen, ihren Sound weiter auszudehnen.

Video

Das könnte Sie auch interessieren