Mittwoch, 22/11 - 20:15 Uhr
Pascal Arimont präsentiert

Themenabend „Nackt im Netz – Deine Daten gehen fremd!“

„Was wissen Facebook und Google über mich? Wie kann ich meine privaten Daten besser schützen? Was ist das Recht auf Vergessen werden?“ Bei dem Themenabend „Nackt im Netz – Deine Daten gehen fremd!“ möchte der ostbelgische EU-Abgeordnete Pascal Arimont (CSP-EVP) gemeinsam mit dem so genannten „#TeamTomorrow“ Fragen rund um das Thema Datenschutz nachgehen.

Das #TeamTomorrow ist eine Gruppe politikinteressierter junger Menschen, die sich mit dem ostbelgischen EU-Abgeordneten zusammengesetzt hat, um gesellschaftsrelevante Themen zu diskutieren. Ohne Parteizwang und mit viel persönlichem Engagement sollen aus den Diskussionen verschiedene Themenabende entstehen, an denen die Jugendlichen inhaltlich und organisatorisch aktiv mitarbeiten. Der erste Themenabend der Reihe behandelt das Thema Datenschutz – und kann mit hochkarätigen Experten aufwarten.

Die Datenansammlung im Internet ist nicht nur für junge Menschen relevant: Persönliche Daten sind für viele Unternehmen schon längst zu einer wichtigen Ressource geworden. Internetgiganten wie Google, Amazon oder Facebook sammeln Informationen, um diese an andere Unternehmen zu verkaufen oder ihre Kundschaft auf bestimmte Angebote hinzulenken. Gleichzeitig entstehen viele neue Start-Ups in diesem Geschäftsbereich, deren Existenz und Weiterentwicklung von einer Regelung zur Datennutzung abhängig sein wird. Die Datensammlung ist dabei übrigens nicht auf Webseiten beschränkt. Auch Alltagsgegenstände wie Autos speichern Daten ab, um sie anschließend kommerziell zu nutzen.

Ab Mai 2018 wird der gesamte Datenschutz in der EU durch eine neue Grundverordnung geregelt. Eine weitere so genannte ePrivacy-Verordnung zum speziellen Schutz privater Kommunikationen wird aktuell im Europäischen Parlament diskutiert.

Die Daten, die wir im Internet z.B. beim Besuch bestimmter Seiten oder beim Online-Einkauf hinterlassen, werden heute schon als das Erdöl unserer Zeit bezeichnet. Die meisten Internetnutzer sind sich dessen oftmals nicht bewusst, aber mit unseren Daten werden Geschäfte in Milliardenhöhe gemacht. Bei unserem Themenabend wollen wir die Bürger auf diesen Umstand aufmerksam machen und darüber informieren, welche Chancen und Gefahren bestehen. Dann werden wir auf die Gesetzesvorhaben auf EU-Ebene eingehen, die einen besseren Schutz unserer Daten garantieren sollen“, so Arimont zum Hintergrund der Veranstaltung.

Der Datenschutzexperte Jan Philipp Albrecht (Grüne/EFA), der sich im EU-Parlament als Berichterstatter für die Datenschutz-Grundverordnung verantwortlich zeichnete, wird zu Beginn der Veranstaltung bei einem Impulsreferat auf die wichtigsten gesetzlichen Neuerungen eingehen. Bei einer anschließenden Talkrunde mit weiteren Experten (u.a. Isabelle Buscke, Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., und Neofitos Arathymos, Hauptgeschäftsführer Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe) werden Gefahren und praktische Tipps für einen besseren Datenschutz im Alltag erörtert. Das Publikum erhält hierbei die Gelegenheit, konkrete Fragen an die Experten zu richten.

(http://www.pascal-arimont.eu/news2)

Das könnte Sie auch interessieren