Freitag, 09/06 - 20:30 Uhr

Local Mondial: Black Flower

/

Mit dem neuen Konzertkonzept Local Mondial möchte Chudoscnik Sunergia den spannenden musikalischen Entwicklungen im Genre Weltmusik Rechnung tragen und seine modernsten, subversivsten, tanzbarsten Repräsentanten nach Eupen holen.

Der Name soll Programm sein: Die Spielstätte Kulturzentrum Alter Schlachthof Eupen wird zum Vergrößerungsglas für die sehr produktive und weltweit agierende Szene. Weltmusik im Pop- und Clubkontext wurde lange Zeit belächelt, heute setzt sie Trends. Junge nicht-europäische Künstler haben dank rasanter Technologieentwicklungen Zugang zu modernen Musikproduktionsmitteln bekommen und beeinflussen zunehmend ein internationales Publikum. Schon von Global Ghettotech, Cosmopop und Worldtronica gehört? Der Begriff Weltmusik 2.0. überholt sich mittlerweile schon fast selbst, so vielfältig ist das weltweite Sampeln und Neuerschaffen im Jahre 2017. Musikarchive bekannter Genres werden geplündert und neue Genres entstehen.

Black Flower

Der Multi-Instrumentalist Nathan Daems ist der Bandleader der Genter Ethio-Jazz-Combo Black Flower. Seine Band hat mit dem Album „Artifacts“ aus archaischen Tiefen Musik hervorgeholt, die Zeit und Raum aufhebt. Der Ariadnefaden durch das Labyrinth der musikalischen Einflüsse ist die Faszination für alte und moderne Kulturen. Klänge aus Fernost, Ethio-Dub, Jazz und Rock stehen mühelos nebeneinander und erzeugen hypnotische und emotional bereichernde Konzertvibes. Das Album bringt persönliche und kollektive Erinnerungen von eigenen Reisen und mythischen Musiker-Zusammenkünften zusammen. Kurz gesagt: Ein „Fallenlassen“ in eine Spirale aus Klang und Bewegung. De Morgen und Focus Knack haben „Artifacts“ mit hervorragenden Kritiken bedacht.

 

Im Rahmen von

Video