14/10 2016
21:00 Uhr

Remmidemmi: Strictly Danceable Music

/ / /

Chudoscnik Sunergia präsentiert wieder das beliebte Indoorfestival Remmidemmi. Wie immer unter dem Motto „Strictly danceable music“. Unsere Acts stehen fest! Jetzt eintauchen!

Compact Disk Dummies (00:00, Halle): 2012 stürmte ein Brüderduo im Teenageralter auf das höchste Podest der Humo Rock Rally, Belgiens wichtigstem Rock-Nachwuchswettbewerb. Statt sich auf diesem überwältigenden Erfolg auszuruhen, beschlossen die beiden, sich intensiv mit der Kunst des Songschreibens zu beschäftigen. Das Ergebnis war die EP „Mess with us”, die man als gelungenes Gesellenstück bezeichnen kann. Mit dem von Gareth Jones (Nick Cave, Depeche Mode) und Luuk Cox (Shameboy, Stromae) produzierten Album “Silver Souls” liegt nun nach einer Pause von drei Jahren das Meisterstück vor. Im Kopf von Sänger Lennert war ein Kunstkosmos aus Musik, Text und Zeichnungen entstanden, der sich auch im Video zur ersten Single “Holy Love” Bahn bricht. Es zeigt die Brüder bei einem verstörenden Ritual in der Natur. Tanzen als ob das eigene Leben davon abhängt, lautet  dann auch die Botschaft der Platte. Nach dem Tanz-Ritual ist alles anders. Versprochen! Die neue Single „Girls Keep Drinking“ erscheint Mitte September und ist bei allen bedeutenden flämischen Radiosendern auf Dauerrotation!  Empire Of The Sun Meets Fisherspooner Meets Klaxons.

Atomic Spliff (22:15, Halle): Atomic Spliff sind vor zehn Jahren mit dicken Soundsystem-Parties gestartet und zählen mittlerweile zu den etablierten Gewächsen in der belgischen Reggae-Landschaft. Von einem stark Roots geprägten Style bis zu Raggamuffin und Dancehall vereinen sie alle Elemente eines modernen Reggaesounds. Inspiriert vom großen Rasta-Universum erzählen die 2 MCs Daddy Cookiz und Stoneman von ihren Alltagserfahrungen und verpacken engagierte Texte in positive Vibes. Auf den belgischen Festival Mutterschiffen Dour, Les Ardentes und Esperanzah haben sie im letzten Jahr erfolgreich angeheuert.

THDS (20:45, Halle): Mit THDS steht ein weiteres Bruderpaar auf der Bühne. Raoul und Pierre navigierten vormals als The High Dolls durch die belgischen Musikgewässer. Gleich  mit ihrer ersten Veröffentlichung „Bet That You S*** Good On The Dancefloor“ gewannen sie den Demo-Contest des frankophonen Alternativsenders PureFM. Ihre elektronisch produzierte  Musik ist mit einem rebellischen Rockgeist durchsetzt und dürfte den Nerv aller Shake – Willigen treffen.

DJ Dunya (23:30, Kühlraum) :Dunya spielt Tracks aus der Vergangenheit und unterlegt sie mit elektronischen Beats aus der Zukunft. Swing, Electro, Rock & Roll und Drum & Bass oder Blues und Dubstep. Dj Dunya’s Style kann man nicht mit einem Wort beschreiben. Als Dj, Musiker und Performer spielt er weltweit auf Dance Festivals und Weltmusikbühnen.

DJ zenfrancisco (21:30, Kühlraum): DJ zenfrancisco liegt der Vibe einer souligen Gospelmesse oder Sunday Assembly eher als die eines manischen Technoclubs.

Video

Das könnte Sie auch interessieren