Freitag, 11/10 - Samstag, 12/10 - 20:00 Uhr
Humondial präsentiert

AfricaNight Festival

/ / /

Die 29. Ausgabe des AfricaNight Festivals findet am 11. und 12. Oktober in verschiedenen Räumen des Alten Schlachthofs statt. Ein multikulturelles Festival mit Konzerten, Ballett, afrikanischem Markt, afrikanischem Essen, DJ Night, Workshops und einer Ausstellung von Bronzeskulpturen und Malereien.

Seit 29 Jahren ist die von Marc François gegründete AfricaNight der VoG Humondial aus Aubel fest im ostbelgischen Kulturleben verankert und gilt in der Euregio als ein Begegnungsort für Amateure und Begeisterte der afrikanischen Kultur.

Die Besucher erwartet ein vielseitiges Programm mit künstlerischen Darbietungen von hoher Qualität: Musik, Tanz, Kunst, Workshops, kulinarische Angebote und ein afrikanischer Markt.

Nicht zu vergessen: die einzigartige und atemberaubende Dekoration, die den Besuchern den Eindruck verleiht, sich auf eine Reise auf den afrikanischen Kontinent zu begeben!

Vernissage der Austellung:
Fr., 11.10. um 20:00 Uhr

Kossi TRAORE ist ein Bronze-Bildhauer aus Bobo-Dioulasso, Burkina-Faso. Gemeinsam mit seinen Brüdern betreibt er diese Kunst seitdem er 7 Jahre alt ist.  In Burkina-Faso ist die Bronze-Technik ein Erbe, das von Vater zu Sohn weitergegeben wird.

Ange SWANA SITA ist eine Malerin aus der D.R. Kongo.  Ihre Kunstwerke befragen den Körper: physisch, intellektuell und psychisch.  Der Körper ist ein Zeuge.  Er offenbart eine Entwicklung.

Das Duo HAKILI TAMO, was soviel bedeutet wie „inspirierte Reise“, wird im Anschluss an die Vernissage ein Konzert geben. Eine intergenerationelle Begegnung zwischen zwei Musikern, ein subtiles Zusammenspiel der Harfen Kora und Ngoni sowie ein Mix aus sakralen, mandingen Gesängen und Eigenkreationen.

 

Workshops:
Sa., 12.10.  ab 13:30 Uhr

Die Workshops im Rahmen des Africanight Festivals bieten die einzigartige und seltene Gelegenheit, die auftretenden Musiker, Perkussionisten, Tänzer und Künstler zu treffen und ihre Kunst live mitzuerleben.

  • 14:00 – 18:00 > afrikanische Küche mit Fatoumata CAMARA (Mali)
  • 13:30 – 16:00 > zeitgenössischer und traditioneller afrikanischer Tanz mit Simone GOMIS, begleitet von den Mitgliedern der Compagnie TENANE & Musiker (Sénégal)
  • 14:00 – 17:00 > Ngoni Workshop (afrikanische Harfe) mit Adama COULIBALY der Gruppe BKO-Quintet (Mali)
  • 13:30 – 16:00 > Djembé Workshop mit Ibrahima SARR der Gruppe BKO-Quintet (Mali)

Bronzeskulpturen Workshop mit Kossi TRAORE:  Samstag und Sonntag von 14:00 bis 18:00 Uhr & Montag und Dienstag von 19:00 bis 21:00 Uhr

Ab 18.20 Uhr öffnet der AFRIKANISCHE MARKT seine Pforten bis zum Abend und zeigt ein breites Spektrum an Lebensmitteln und Kunsthandwerk aus Afrika.

AfricaNight:
Sa., 12.10.
ab 18:20 Uhr Abendessen & Markt // ab 20:00 Uhr Africanight-Highlights

Der Festivalabend am Samstag beginnt mit dem AFRIKANISCHEN ABENDESSEN (auf Reservierung).

Im Anschluss gibt’s die HIGHLIGHTS  der AFRICANIGHT.  Um 20:00 Uhr wird die COMPAGNIE TENANE  aus Sénégal ihr BALLET « Qui sommes-nous ?» vorstellen.  Das Ballet-Stück von Simone GOMIS ist eine Befragung der Identität.  Die Inspiration kam aus den Erfahrungen und aus den Leiden der jungen Tänzer der Gruppe und werden durch afro-zeitgenössische und afro-urbane Tanzstile und Rhythmen ausgedrückt.  Die Compagnie TENANE ist die erste weibliche zeitgenössische Tanz-Kompanie in Sénégal sowie die erste afrikanische Tanz-Kompanie, die am Festival Dance Afrika in der Brooklyn Academy of Music (BAM), NY, USA, teilgenommen hat.

Um 22:00 Uhr folgt das KONZERT der Gruppe BKO QUINTET aus Mali. Die Gruppe vereint zum ersten Mal Musik aus Mali,  Griots-Gitarre und Luth mit sechs Saiten der Donsos (animanistische Jäger) in einer intensiven und modernen Akustik.  Auch wenn die Musik von BKO in den uralten Traditionen fest verankert ist, wird diese Sie in ein modernes und urbanes MALI versetzen.

Ab Mitternacht startet die Partynacht mit DJ AFRO HEAT.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Chudoscnik Sunergia präsentiert

Daniel García Trio

/
Tickets Online