03/09 - 05/09 2021
19:00 Uhr
Chudoscnik Sunergia & Kunstfirma a2b

Art’pu:l : Die Messe für aktuelle Kunst

Von Freitag, dem 03.September bis Sonntag, dem 05. September 2021 veranstaltet die
kunstfirma a2b in bewährter Zusammenarbeit mit Chudoscnik Sunergia zum fünften Mal
die art'pu:l -Messe für aktuelle Kunst in Eupen.

Die Macher versprechen ein „Fest der Kunst“, ein inspirierendes Erlebnis für die Sinne und spannende Begegnungen und zeigen ein vielfältiges und sehenswertes Spektrum aktueller Kunst im Kulturzentrum Alter Schlachthof, das mit 2.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche eine großzügige Kulisse zur Präsentation zeitgenössischer Kunst bietet.

An drei Tagen bietet die art’pu:l Eupen den Messebesuchern wieder aktuelle, internationale, junge Kunst aller Disziplinen in attraktiver Umgebung, direkte Kontaktmöglichkeiten zu den Künstlern und ihren Arbeiten, eine offene Ausstellungspräsentation, faire Preise und spannende Kunstführungen.

39 ausgewählte Künstlerinnen und Künstler aus Europa, darunter sieben Künstler aus Belgien, zwei davon aus der Region Eupen zeigen neue Arbeiten aus Malerei, Skulptur, Zeichnung, Grafik, Fotografie und Objektkunst.

Nach vier erfolgreichen Kunstmessen 2012, 2016, 2017 & 2019, ist die art’pu:l Eupen zu
einem wichtigen Bestandteil des Kunst- und Kulturgeschehens in Ostbelgien geworden.
Mit rund 50 austellenden Künstlerinnen und Künstlern ist sie die größte Produzenten
Kunstmesse in der Euregio Rhein-Maas, im Dreiländereck Belgien, Deutschland,
Niederlande, das mit circa 4 Millionen Einwohnern und den Städten Lüttich,
Aachen und Maastricht ein besonders reizvoller Messe Standort ist.

Das alternative art’pu:l Konzept der Kölner Künstlergemeinschaft kunstfirma a2b bietet
professionellen Künstlerinnen, Künstlern und Kunstbetrieben einen Marktzugang zu fairen
Konditionen. Das heißt, einfache Online Bewerbung, faire Preise für alle Beteiligten und
außergewöhnliche Veranstaltungsorte. Längst haben sich die art’pu:l Kunstmessen zu einem
Tipp unter Kunstfeunden, Sammlern und Galeristen entwickelt, die losgelöst vom klassischen Kunstmarkt neue künstlerische Positionen zu bezahlbaren Preisen entdecken wollen.
Für Kunst-Fans, die tiefer in die Welt der Kunst eintauchen wollen, gibt es unterhaltsame und spannende Führungen mit Jo Pellenz ( kunstfirma a2b), der auf unvergleichliche Weise mit Kompetenz, Humor und Esprit durch die Messe führt.

Aus Sicherheitsgründen in der Corona Krise haben die Veranstalter beschlossen,
die Anzahl der teilnehmenden Künstler und Künstlerinnen zu begrenzen.
Während in der Regel rund 50 Künstler an der art‘ pu:l Eupen teilnehmen,
hat das Team entschieden aus der Fülle der Bewerbungen nur rund 40 Teilnehmer zuzulassen.
So entstehen größere Ausstellungsflächen für alle Künstler und Künstlerinnen.
Mehr Raum für den notwendigen Abstand schafft Sicherheit und ermöglicht allen
unbeschwerte Begegnungen und dem Publikum Kunst-Genuss in entspannter Atmosphäre.
Die Kunstmesse wird mit einer Vernissage eröffnet und im Rahmen der Eröffnung
wird der art’pu:l Kunstpreis dotiert auf 500,00 Euro vergeben
Zur Vernissage und zum Besuch der Messe sind Sie herzlich eingeladen.

Hinweis zu Corona

Wir weisen darauf hin, dass die Veranstaltung art’pu:l Eupen 2021 in enger Abstimmung mit
den in der Pandemie zuständigen Ämtern durchgeführt wird.
Ein entsprechendes Hygienekonzept sowie Einschränkungen wie Maskenpflicht,
Abstandsregelung und Zugangsbeschränkungen werden gemäß den tagesaktuellen Vorgaben umgesetzt. Für Aussteller und Publikum wird dabei Mitwirkungspflicht vorausgesetzt.

 

 

Logo der Kunstmesse artpul vor der Fassade des Alten Schlachthofs