Comic-Messe
25/09 2022
11:00 Uhr

Comiciade (R)

/

Am 25. September übernehmen die Comiczeichner und -fans wieder den Alten Schlachthof in Eupen! Die Comiciade ist ein Comicfestival für große und kleine Comic-Fans und solche, die es noch werden wollen. Die Besucher können sich auf viele tolle Lesungen und Workshops freuen. Neu hinzu kommt auch ein Angebot speziell für Kinder.

Nach der erfolgreichen ersten Comiciade in Eupen 2019 sind die Comics, Manga, Graphic Novelle und Cosplayer wieder zu Gast im Alten Schlachthof. Das Kulturzentrum bietet den perfekten Rahmen für eine euregionale Messe und grenzüberschreitende Begegnungen. Kinder können den ganzen Tag in der Comic-Ecke Comics zeichnen und in Comic-Büchern schmökern. Auf der Bühne gibt es Musik, ein Zeichner-Duell und zum Abschluss einen Cosplay-Wettbewerb mit anschließender Siegerehrung und tollen Preisen.  Ein Fest für die ganze Familie! Neben spannenden Lesungen und Ausstellungen von Comic-Künstler*innen, bietet die Comiciade auch Workshops an, wo die Zuschauer*innen hilfreiche Tipps und Tricks zum Thema Comiczeichnen und Zeichnen allgemein bekommen. An diesem Tag sind auch renommierte Zeichner*innen und Überraschungsgäste vor Ort, die für einen kleinen Plausch zu haben sind. Beispielsweise die Comic-Legende Hermann aus Malmedy. Mit Jeremiah, Comanche und Andy Morgen hat er Dynamik und Perspektive in Comiczeichnungen gebracht, die für viele Zeichner als Vorbilder gelten. Frauke Berger hat mit ihrem Comic-Grün einen Science-Fiction-Epos, ökologische Fabel, Reiseballade und eine Geschichte von Tapferkeit und Freundschaft geschaffen. Bart Proost ist belgischer Comic-Zeichner und hat die deutsche Geschichte von Kaspar Hauser in einer faszinierenden Graphic Novel umgesetzt. Dazu kommen zahlreiche Comiczeichner*innen aus Belgien, Deutschland und Luxemburg. Über 35 Künstler*innen werden ihre Werke präsentieren und signieren. Signieren heißt, dass es neben dem Autogramm auch eine kleine persönliche Zeichnung zum Comic gibt. Aber nicht nur Künstler, auch Itasha-Fahrzeuge sind vor dem Schlachthof zu bewundern. Das sind Fahrzeuge, die mit Manga, Anime und Videospielfiguren dekoriert sind.

Ausstellung als begehbarer Comic
Am 11. September  um 18:00 Uhr wirft das Comicfest bereits seine Schatten voraus. Zu sehen sind Werke von Bart Proost zu Kaspar Hauser und Remi (Sans Famille / Heimatlos) in der Galerie.  Zudem Werke aus der Comicbiografie von Willi Blöß zu Masereel und beeindruckende Illustrationen von Daniel Kirschfink aus Kelmis. Auch während der Öffnungszeiten der Veranstaltungen im Alten Schlachthof zu bestaunen.

Workshops
Im Kesselraum finden Workshops statt. Die Teilnahme ist kostenfrei – Teilnahme solange Plätze reichen. Bei Kursen zu LineArt, Anatomie und Perpektive, Karikaturen, Comiczeichnen, Charaktere entwickeln, Disney und 3 Fragezeichen zeichnen, ist für jeden etwas dabei. Workshops: stündlich von 11:00 bis 18:00 Uhr.

Rahmenprogramm
Gäste können ihr Comic-Wissen testen und Bücher gewinnen, es gibt Musik mit Pidancet, eine Kaspar Hauser, Masereel und eine Mundart Lesung von Marc Hamel zu Operation Küsch, dem Kultur-Comic zum 30. Jubiläum von Chudoscnik Sunergia, gezeichnet von Henry Kreklow. Man kann beim Comic-Duell mit fiebern und zum Abschluss kommen die Cosplayer auf die Bühne.