Alter-Schlachthof-1-c-Edgar-Cuertz-sw

Euregional Speed Dates

CHE Kreativ Hub Euregio präsenrtiert
42587232_1578973162249370_4020523777753350144_n
Tickets
Mit der Suche nach einer neuen Liebschaft hat folgende Veranstaltung nur wenig zu tun: Bei den „Euregional Speed Dates“ am Mittwoch (17.30 Uhr bis 19.30 Uhr) im Bistro des Alten Schlachthofs in Eupen werden erfahrene Kreative aus der Euregio und solche, die es noch werden wollen, zueinander geführt.

Acht erfahrene Kreativ- und Kulturschaffende aus den verschiedensten Bereichen wollen anderen Kreativen, die noch ganz am Anfang ihrer Idee oder ihres Projektes stehen, bei ihren ersten Schritten unter die Arme greifen.

Wie bei einem klassischen Speed Dating können sich die Gesprächspartner während einer begrenzten Anzahl Minuten austauschen, dann werden die Stühle getauscht.

Das Angebot richtet sich an alle, die Hilfe bei der Entwicklung und Ausarbeitung ihrer kreativen Arbeit benötigen: Welche Möglichkeiten liegen in der Euregio? Wie entwickelt man ein Projekt in einer Stadt der Euregio und an wen kann man sich wenden? Auf diese und weitere Fragen werden folgende Kreativschaffende Antworten liefern:

  • Patricia Yasmine Graf aus Aachen (Design, Guerilla-Marketing, Dynamik in der Kulturszene, Projektentwicklung, Social Design-Konzept, Euregionale Zusammenarbeit, Städtische Entwicklung)
  • Fabian Seibert aus Aachen (Design, Guerilla-Marketing, Dynamik in der Kulturszene, Projektentwicklung, Social Design-Konzept, Euregionale Zusammenarbeit, Städtische Entwicklung)
  • Jörg Zimmermann aus Lüttich (SMart, Grenzüberschreitende Anliegen, Künstlergesetzgebung, Sozialwirtschaft)
  • Julie Hanique aus Lüttich (Zeitgenössische Kunst, Euregionale Kunstszene, Lütticher Kunst- und Kulturszene, Architektur)
  • Lies Serdons aus Hasselt (Tanz, Bühnenkunst, Bildende Kunst, Residenzen für Bühnenkunst und Bildende Kunst in Belgien, Festivals für Bildende Kunst und Bühnenkunst in Belgien)
  • Joep Vossebeld aus Maastricht (Bildende Kunst, Kunst und Bildung, Projektentwicklung, Antragswesen Subventionen)
  • Jean-Michel Crapanzano aus Heerlen (Film/Video, Fotografie und Bildende Kunst, Partizipative Kunstprojekte, Kunst und Kunsterziehung, Kunst-Vermittlung, Kunst im öffentlichen Raum)
  • Benjamin Fleig aus Ostbelgien (Visual Arts, Kulturmanagement, Kuratierung, Ausstellungswesen, internationale Kunstprojekte, Film/Video, Medienpädagogik, Soziokulturelle Projekte, kulturelle Dynamik)

Guter Rat ist oft teuer, nicht so am Mittwoch: Die Veranstaltung ist kostenlos. Die Arbeitssprache ist Englisch, aber alle Sprachen werden verstanden. (red)