Sonntag, 28/10 - 15:00 Uhr
Filmtage

Familiennachmittag: „The contest – in geheimer Mission“

KULTURELLE UND SOZIALE VIELFALT BEI DEN FILMTAGEN 2018!

Kulturelle Vielfalt ist spannend! Die vier ausgewählten Filme „Je n’aime plus la mer“, „Das Gegenteil von grau“, "The contest–in geheimer Mission" und „Zum Verwechseln ähnlich“ thematisieren allesamt die kulturellen Unterschiede der Bevölkerung und machen deutlich, dass kulturelle und soziale Vielfalt das Leben in vielerlei Hinsicht bereichern und dieses bunter gestalten. Die Filme präsentieren die Geschichten Menschen verschiedenster Herkunft und deren Zusammenleben. Nicht immer einfach, aber möglich, wenn man den Mut aufbringt einen Schritt in die andere Richtung zu gehen und auch mal gegen den Strom zu schwimmen. Weg vom alten und starren Gesellschaftsbild hin zu neuen Lebensweisen, Offenheit und Toleranz – das ist die Botschaft der diesjährigen Filmtage!

Der Eintritt am Sonntagnachmittag ist KOSTENLOS! Es gibt Kaffee und Kuchen sowie Unterhaltung für die Kinder von Jugend und Gesundheit.

Eine Veranstaltung im Rahmen von

Sonntagnachmittag um 15:00 Uhr: „The contest – in geheimer Mission“

Ab 6 Jahre, auf Deutsch, 93 Minuten.

Dieser turbulente Film wirbelt die Vorurteile zwischen den Kulturen herrlich durcheinander – und am Ende sind alle ein wenig klüger.

Der 12-Jährige Karl ist mit seiner Mutter aus einer westdänischen Kleinstadt in den Kopenhagener Stadtteil Nørrebro gezogen. Hier wohnen Menschen aus allen Ecken der Welt, es geht laut und hektisch zu, in der Schule wird Karl wegen seines ländlichen Dialekts gemobbt.

Bald lernt er die selbstbewusste Sawsan kennen, deren Familie aus der Türkei stammt. Sie zeigt Karl, wie das Großstadtleben funktioniert. Aber auch Sawsan hat ein Problem: Sie ist ein großes Musiktalent und will unbedingt beim Finale der Fernseh-Castingshow MGP dabei sein. Doch ihre traditionsbewussten Eltern erlauben es nicht. Ihrer Meinung nach hat ein muslimisches Mädchen bei einer Fernsehshow nichts zu suchen…

Zum Glück weiß Karl nicht nur, wie man einen guten Beat programmiert, sondern auch, wie Sawsan geholfen werden kann. Für die beiden beginnt eine geheime Mission …

Regie: Martin Miehe-Renard
Drehbuch: Gitte Løkkegaard, Martin Miehe-Renard, Hans Hansen, nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Gitte Løkkegaard (2009)

Mit Unterstützung von

Video

Das könnte Sie auch interessieren