Samstag, 09/11 - 19:00 Uhr
FILMTAGE

The Way Back – Ein Film von M. Jennes & D. Petrovic

/

Der Film erzählt die Geschichte des irakischen Musikers Hussein Rassim, der sich ein Jahr nach seiner Ankunft im Brüsseler Exil auf Spurensuche in Griechenland begibt. Im Anschluss der Filmvorführung Austausch und Konzert mit Hussein Rassim und Juliette Lacroix.

 

 

The Way Back

Der Film erzählt die Geschichte des irakischen Musikers Hussein Rassim, der 2014 aus seiner Heimat floh und nun, ein Jahr später, an den Ort zurückkehrt, an dem seine Flucht auf dem europäischen Kontinent begann: Griechenland. Begleitet von einem Filmteam des belgischen Künstlerkollektivs Les Meutes rekonstruiert Hussein die Spuren seiner Flucht. Der Film zeigt die Licht- und Schattenseiten der Flucht, gibt Flüchtlingen ein Gesicht und eine Stimme – macht uns einmal mehr auf ihre prekären Begleitumstände aufmerksam: Auffanglager, Menschenschmuggel, Opportunismus, … Er stellt schließlich die Frage nach unserer eigenen Verantwortung als europäischer Bürger: Wo hat Europa seine Grenzen – physisch, wie moralisch?

Länge: 66 Minuten | Originalsprachen: Arabisch, Englisch, Französisch | Untertitel: Französisch

Konzert vom Duo Hussein Rassim und Juliette Lacroix

Der Bagdader Lautenist Hussein Rassim und die französische Cellistin Juliette Lacroix lernten sich vor einigen Jahren durch Zufall kennen – gemeinsam leben und musizieren sie bis heute. Der warme Klang und die exotischen Melodien ihrer beiden Saiteninstrumente laden zu einer akustischen Reise von Orient zu Okzident ein.

 

Eine Veranstaltung im Rahmen von

Video

Das könnte Sie auch interessieren