Sonntag, 27/10 - 15:00 Uhr
Chudoscnik Sunergia präsentiert

HörBar

/ /

Die Hör Bar betreibt Musikvermittlung auf höchstem Audioniveau. Plattensammler erhalten die Gelegenheit ihre Vinyl-Schätze auf einem Highend-Audiosystem anderen Musikfans vorzuspielen und dabei ihre Auswahl zu kommentieren. Am 27.10. wird der BRF Reporter Volker Krings ab 16:00 Uhr in der ehemaligen Gewürzkammer des Alten Schlachthofs (Raum über dem Bistro) die Regler übernehmen. Vorher (ab 15:00 Uhr) und in der Pause können bei den Aachener Läden Plattenbau und Giftland Music Platten gekauft werden. Der Eintrittspreis beträgt zwei Euro, die beim Kauf einer Platte als Rabatt verrechnet werden.

Für die Liebhaber analoger Sounds ist es ein leidiges Thema: die Digitalisierung von Musik. Dank digitaler Medien ist Musik jederzeit abrufbare Massenware – darunter leiden die Klang-Qualität und unsere Hör-Kultur: Auf mp3-Format komprimiert steht häufig der Konsum, nicht aber der Genuss im Vordergrund. Bei der HörBar kann Volker Krings auf ein Audiosystem zählen, das im Dienste der Musik steht und sie in einer selten gehörten Klarheit und Präzision wiedergibt. In puncto Genres werden Klassiker der Rockmusik aus den 70 und 80ern, Indie und Post-Rock auf dem Plattenteller landen. Auf die Besucher wartet  eine interessante, vielleicht auch aufwühlende Mischung aus Bekanntem und vielleicht unbekanntem Songmaterial. Die Kombination aus Musik und Kommentar verspricht höchsten Hör- und Unterhaltungsgenuss.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren