Samstag, 18/01 - 17:00 Uhr

Jugendtheater Inside: Nur ein Schritt

Wie immer beim Jugendtheater INSIDE haben die Jugendlichen über die Auswahl der Themen diskutiert. Bei dieser Produktion wollen sie ein sensibles Thema an die Öffentlichkeit bringen, um der Tabuisierung solcher Themen entgegenzuwirken. Am 17. und 18. Januar spielt das Jugendtheater INSIDE Eynatten Eupen vier Geschichten über das "Sterben-wollen", unter der Gesamtleitung des Theaterpädagogen und Stimmcoach Jörg Lentzen. Auf Deutsch, ab 12 Jahre.

Der selbstverliebte Schauspieler Alex, der nach einem missglückten Vorsprechen in eine tiefe Krise stürzt; Jasmin, eine Borderlinerin, die plötzlich ohne Job und Freund dasteht; Klara, die eigentlich alles hat und der ihr Leben doch nicht genug ist; und Benny mit seiner an Selbstzweifel erstarkten Depression treffen sich eines Abends rein zufällig, nachdem sie beschlossen haben, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Wie gehen die Jugendlichen mit dieser Situation um; möchte man doch beim Selbstmord alleine sein.
Klaras Satz „Ihr wollt doch gar nicht sterben, ihr könnt nur nicht leben“ und ihre Geschichte bringen die Wende bei diesem zufälligen Treffen.

Es spielt die Abteilung Eupen Zwei des Jugendtheaters INSIDE:
Samantha Fays als Klara, Jana Peynshaert als ihre Freundin Fleur, Yannick Tychon als Benny, Thure Seidel als Alex, Lena Kirschvink als Cleo und Studienkollegin von Alex, Julie Neuenfeldt als Jasmin und Bjarne Kischka als ihr Freund Max und als Sprecher Mirco Biegmann

Inszenierung und Gesamtleitung :
Jörg Lentzen
Theaterpädagoge im Auftrag der DG
Mit freundlicher Unterstützung der Deutschsprachige Gemeinschaft, Jugendtreff INSIDE Eynatten,
Chudoscnic Sunergia“

Download: Plakat_Nur ein Schritt_01.2020