Dienstag, 27/03 - 19:00 Uhr
Jugentreff Inside präsentiert

Konzert: monotyp „Alte Themen“

Am 27.03. präsentieren monotyp ihr neues Album "Alte Themen". Aktuell besteht die Band aus Johannes Brendt (Gesang, Gitarre), Robin Pinhammer (Bass) und Pierre Grützmacher (Schlagzeug).

Von der Instrumentalisierung her eine klassische Punkbesetzung also. Doch auch wenn es Lieder gibt, die in diese Richtung gehen, sind da noch andere Einflüsse. Funk aus den 60ern, Rock à la Ton Steine Scherben, die desintegrierte Kraft von The Cure oder der desillusionierte Zorn Nirvanas.
Das Trio verwebt diese Elemente zu einem eigenen Crossover, der durch den natürlichen Klang elektrischer Gitarren mit dem unverwechselbaren Sound eines akustischen Schlagzeugs bestimmt ist. Da man Covern den Profis überlassen sollte, sind alle Lieder von monotyp selbst komponiert und getextet.

Zum Album sei gesagt:

Ziemlich genau ein Jahr hat die Entstehung von monotyps „Alte Themen“ gedauert. Gut Ding will Weile haben. Für die Aufnahmen kam kein anderer in Frage, als der Mann, der im Notafalsa-Studio Aachen die Regler schiebt: Saša Sirovica. Dank seiner Erfahrung und seinem Talent die richtigen Takes richtig aufzunehmen und zu mischen, ging es dann nach der ersten Studiosession zügig voran. Ein Tag Schlagzeug, ein Tag Gitarre und Bass, ein Tag Gitarren-Dubs und ein Tag Vocals. Alles im Kasten? Jap.
Herausgekommen ist ein Album, dem trotz oder eben wegen der klassischen Instrumentalisierung nicht an Dynamik und Abwechslung fehlt.
Mit „Alte Themen“ nimmt monotyp den Hörer auf eine 35minütige Reise durch die Zeit mit, die bis zu dem Punkt zurückgeht, als der Mensch das Feuer entdeckte. Erhältlich ist das Album ab dem 23. März. Anhören kann man es schon über soundcloud.

Audio

Das könnte Sie auch interessieren