Die beiden Künstler mit ihren Instrumenten Akkordeon und Gitarre
15/09 2022
20:00 Uhr
World Accordion meets Fingerstyle Guitar

Leuchter-Melrose Duo

/

Der Ethno-Jazz Akkordeonvirtuose Manfred Leuchter und Ian Melrose, einer der versiertesten Akustikgitarristen im Fingerstyle Bereich, ergänzen sich perfekt. Zusammen nehmen sie ihr Publikum zu einer faszinierenden Reise quer durch die musikalischen Kulturen der Welt mit. Eine einmalige Gelegenheit, denn dieses Konzert in Eupen und sein Konzert zwei Tage später in Bühl sind für Manfred Leuchter die letzten Auftritte vor seinem Ruhestand!

Es sind nunmehr bereits über 12 Jahre, seit dem Manfred Leuchter (Akkordeon) und Ian Melrose (Gitarre) begonnen haben, die Bühnen Europas zu erobern. Den beiden kongenialen Musikern ist es in diesem Zeitraum gelungen, mit ihren komplexen Klangbildern die Musikwelt um eine prächtige Perle zu bereichern.

Neben unzähligen Erfolgen auf Festivals, in Clubs und Theatern sind in dieser Zeit auch die beiden Studio-Alben „Vis à Vis“ und „Kein schöner Land“ entstanden. Ein weiteres Werk befindet sich aktuell in der Produktion. Die Kreativität sowie das schon immer spielerische und inzwischen blinde Musizierverständnis steigert sich bei den beiden Künstlerpersönlichkeiten kontinuierlich. Noch ist der Endpunkt nicht erreicht. Perfekt ergänzen sich die zwei Virtuosen nach wie vor, wenn sie ihr Publikum einladen zu einer faszinierenden Reise durch musikalischen Kulturen quer durch die Welt. Stetig wächst die Anzahl der Fans und Bewunderer dieses famosen Akustik-Duos.

Leuchter und Melrose ’spielen das Spiel‘, und meist von der unerwarteten Seite. Mit einer gespannten Neugier, einem tiefen gegenseitigen Respekt und einer unbändigen Spielfreude greifen sie in die Saiten und Tasten, und es entstehen magische musikalische Momente: berührende Melodien, pulsierende Rhythmen, virtuose Improvisationen und prickelnde Klänge wirbeln durch die Luft. Die zuerst staunende Sprachlosigkeit der Zuschauer wandelt sich in Begeisterung.

Leuchter, der begnadete Jazzer mit afro-arabischem Einschlag, und Melrose, einer der wichtigsten Folk/Akustikgitarristen im keltischem Bereich, haben eine großartige musikalische Fusion kreiert, welche seit nunmehr 10 Jahren international auf Erfolgskurs steuert. Nach wie vor sprudeln die Beiden geradezu vor Ideenreichtum und Schöpfungskraft – reizvoll, fesselnd, kreativ, modern und künstlerisch höchst wertvoll.

Video

Das könnte Sie auch interessieren