Samstag, 10/03 - 21:00 Uhr
Chudoscnik Sunergia präsentiert

Liv[e]ingroom

In gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre bietet die neue Konzertreihe Liv[e]ingroom ein orginelles Programm bestehend aus regionalen elektronischen Live-Musikern. Ein Abend in perfekter Balance zwischen tanzbarer, rythmischer Musik und Chillout-Atmosphäre.

21:00-23:00 Tape
23:00-01:00 Friday Dunard
01:00-02:30 Kumpel
02:30-03:30 Itao
03:30-04:30 G-Pollon

Für die neue elektronische Party bringt ein junges Team von Party-Idealisten kreative Musikproduzenten und DJ Live-Acts in den Alten Schlachthof und schafft ein Ausgeh-Universum, das sowohl zu tiefem Zuhören als auch zu beschwingtem Tanzen einlädt. Neue Licht- und Raumkonzepte sowie Videomapping sorgen für tiefe Emotionen und eine unvergessliche Chill-Out Erfahrung.

Anders als bei bisherigen Elektro-Events im Alten Schlachthof, verlagert sich das Partygeschehen diesmal eine Etage höher in den mit Parkettboden ausgelegten Speicher und  in die gläserne Passerelle. Letztere wird erstmals für eine öffentliche Veranstaltung genutzt und bietet einen wahrlich intimen Rahmen zum Austauschen und Abtauchen.

 

// TAPE (BE)// 21:00-23:00

Nomen est omen. The artist “tape“ will perfectly merge music he found on rather antiquated recording medium like cassettes, cds, vinyl with finds from the dark, deep interwebz. A soulful mix of electro, world music, Jazz & Blues and vintage movie samples which makes us envision John Travolta dancing to the sound of a player piano in a ghost city.

 

//  FRIDAY DUNARD (DE) // 23:00-01:00

// KUMPEL (BE) // Trance & Techno // 01:00-02:30

Mit dem Kauf seines ersten Synthesizers war die Begeisterung Musik zu produzieren und live auftreten zu können früh geweckt. Kumpel hat es sich zur Aufgabe gemacht seine Idee des Techno in Form von eigenen analogen Produktionen umzusetzen. Mittlerweile kann der aus Mürringen stammende Kumpel eine beachtliche Gerätschaft sein Eigen nennen und ist für den Live Einsatz somit bestens gerüstet.

// Itao  (BE)// Breakbeat, Techno, Goa //  02:30-03:30

Itao is a music producer who wants to explore new horizons. He is mainly influenced by breakbeats, techno and Goa trance. He plays deep, sometimes dubby rhythms matched with melodies that have the purpose to capture the listener’s attention and move his body smoothly.

 

 

 

 

 

 

 

// GPOLLON // 03:30-4:30

Gpollon Lokal dj Seit 4 Jahren beglückt er uns mit technoiden Klängen. Auf diese 4 Jahre hat er sich vor allem in Aachen, Eupen und in der Umgebung einen Namen gemacht. Aufgelegt hat er auf Veranstaltungen wie der Eupen Musikmarathon, die Wolfsklänge oder zum Beispiel das Kammerflimmern. Seit 2 Jahren spielt er für die Jungs von Grenzdruck und ist dort als Resident Dj regelmäßig auf ihren Partys anwesend. Rave on!

// YCAR (BE) // Kunst // all night long

Webite artist

Robin Faymonville – Ycar –  ist ein junger plastischer Künstler, der zurzeit an der Ecole Nationale Supérieure des Arts Visuels (La Cambre) in Brüssel Malerei studiert. In seinen plastischen Experimenten untersucht Ycar die Durchlässigkeit zwischen Schrift, Malerei und Performance. Seine Praxis zielt darauf ab, die performative Geste innerhalb des malerischen Aktes durch den Einsatz von armseligen und misshandelten Materialien sichtbar zu machen und tendiert daher dazu, sich so nah wie möglich an der schöpferischen Intuition zu entfalten.

// Maurice Nyssen (BE) // Videomapping // all night long

Website artist

Maurice macht Filme. Ob erzählerischer Animationsfilm oder eher atmosphärische Visuals, sind sie meistens persönlicher Façon. Bei liv[e]ingroom wird er die Passerelle beleuchten und Sets von Tape und Friday Dunard begleiten.

 

Das könnte Sie auch interessieren