Freitag, 23/02 - 20:30 Uhr
Chudoscnik Sunergia präsentiert

Millionaire

Die belgische Indie/Stoner-Rock-Legende um den zwischenzeitlichen dEUS- und Evil Superstars-Gitarristen Tim Vanhamel veröffentlichte im Jahre 2000 das legendäre Album „Outside The Simian Flock“ und supportete später Muse und die Queens Of The Stone Age. Nach einer längeren Pause sind Millionaire nun zurück und präsentieren ihr neues Album „Sciencing“ live in Eupen!

Restkarten an der Abendkasse erhältlich.

Mit Tim Vanhamel  präsentiert Chudoscnik Sunergia einen der bekanntesten und kreativsten Köpfe der belgischen Musikszene. Nach einer intensiven Karriere als jüngstes Mitglied von dEUS und den Evil Superstars, gründete Tim Vanhamel im Jahr 2000 seine eigene Band Millionaire. Ihr Debutalbum  „ Outside The Simian Flock“ zog gleich die Aufmerksamkeit von Muse und den Queens Of The Stone Age auf sich. Josh Homme nahm die Band unter seine Fittiche und förderte Vanhamel als besonderen Protegé. Bei den Aufnahmen zum zweiten Album  „Paradisiac“ in Los Angeles trat Vanhamel auch den frisch gegründeten „Eagles Of Death Metal“ bei und schrieb mit am Debütalbum „Peace, Love and Death Metal“. Zwölf Jahre nach „Paradisiac“ erschien im Mai 2017 das lang erwartete dritte Millionaire Album „Sciencing“. Vanhamel sagt über den Aufnahmeprozess im Dorf Santa Teresa in Costa Rica, dass es sich für ihn noch nie so frei und angenehm angefühlt hat, ein Album zu produzieren. Die erste Single “ I’m Not Who You Think You Are“ klingt so kantig und ausgefallen wie eh und je. „Wastelands“ zeigt Millionaire von ihrer funkigsten Seite. Die Ballade „Silent River“ ist ein Duett mit der kanadischen Sängerin Clara Klein, das durchaus auf dem Soundtrack von Twin Peaks einen Platz finden könnte. Vanhamel nennt „Sciencing“ ein überraschendes und vor allem reifes Album. Der Groove sei wichtiger denn je und das Album folge dem Weniger ist mehr –Prinzip. Er habe mehr Gitarrenriffs weggelassen als hinzugefügt und die Band verspüre nicht mehr das Bedürfnis, den Hörern konstant musikalisch ins Gesicht zu boxen.

Video

Das könnte Sie auch interessieren