03/09 - 05/09 2021
18:00 Uhr

Musik hilft: 3-tägiges Benefizfestival zugunsten der Opfer der Flutkatastrophe

/

„Musik hilft“ heißt es am 3., 4. und 5. September in Eupen auf dem Gelände der AS Eupen. Bands, Orchester, Solokünstler, Djs und Harmonien spielen ein Benefizkonzert zugunsten der Opfer der Flutkatastrophe in der Unterstadt.

Wir alle stehen noch unter dem Eindruck der Bilder, die das Hochwasser in der Nacht vom 14. auf den 15.Juli in der Eupener Unterstadt angerichtet hat. Das Ausmaß der Zerstörung ist selbst heute noch immer schwer zu begreifen: Viele Menschen an Weser und Hill verloren binnen weniger Stunden alles, was sie hatten. Berufliche Existenzen wurden vernichtet, und viele blicken mit Sorgen in die Zukunft, weil sie vor dem Nichts stehen. Das Wasser hat zweifelsohne eine tiefe Wunde in unsere Stadt geschlagen.

Anpackende Helfer rückten in den darauffolgenden Tagen aus Nah und Fern an, räumten auf und spendeten. Die Welle der Solidarität, das Engagement und die Empathie waren einfach unglaublich. Doch es liegt noch ein langer Weg vor allen, ehe die Unterstadt wieder so lebenswert ist, wie sie es vor der Naturkatastrophe war, und die Wunden verheilt sind.

Auch Musiker aus der Region wollen ihren Beitrag leisten. Vom 3. bis zum 5. September wird es auf dem Parkplatz der KAS Eupen daher „Musik hilft!“ heißen. Rund 18 Bands, Orchester, Solokünstler und Discjockeys haben bereits jetzt ihre Zusage gegeben, um unentgeltlich bei dieser Benefizveranstaltung dabei zu sein.  Mit dabei:

Girls in Hawaii, Jacques Stotzem, Adele Trio – Annick Hermann, Shabby Chic’s,Yves Paquet, Hugh Featherstone (Quartett), Les Copains d’Abord, Fred Straet, Födekam Harmonien als Matinee-Konzert, Euregio Saxophone Orchestra, Luca Johnen (Singer/Songwriter), Waiting for the Winter, Seisiun (Irish Folk), Crazy Mama, From Dave with gLove, Eupen Big Band, Vapour Eyes.

Chudoscnik Sunergia ist an der Planung des Events beteiligt.