Porträt Olivier Chavet
26/11 2022
20:00 Uhr

Olivier Chavet Quintett: Racines

Wenn Jazz auf Natur trifft!

Olivier Chavets soulorientiertes Debut-Soloalbum Racines (Wurzeln) ist eine musikalische Bearbeitung von Themen, die ihn als Naturliebhaber umtreiben. Kein Wunder. Denn Musik und Natur sind zwei Elemente, die den Komponisten Olivier Chavet seit seiner Kindheit privat wie beruflich prägen. Der in Aachen geborene Belgier ist sowohl ausgebildeter Musiker als auch studierter Agrarwirt. In diesen beiden Wirkungsbereichen erlebt er tagtäglich, dass alles wie ein Wurzelgeflecht miteinander verbunden ist. Die neun auf dem Album erschienenen Songs bringen das Verlangen nach einem einfachen, der Natürlichkeit zugewandten Leben zum Ausdruck. Die Wurzel als Anker allen Lebens verkörpert den Zusammenhalt, den wir alle so sehr brauchen.

Die passenden Musiker fand Chavet in Deutschland und Belgien. Sein Quintett-Auftritt sorgt für ruhige, groovige und kraftvolle Momente.

Besetzung:
Das instrumentale Grundgerüst bildet das Jazztrio mit dem Pianisten Sebastian Scobel, dem Bassisten Werner Lauscher und Olivier Chavet am Schlagzeug.
Ergänzt wird das Trio je nach Komposition durch Heidi Bayer am Flügelhorn oder den Gitarristen Daniel Chavet.