Zwei Frauen, die ein Wasserglas in der Hand halten und Wasser in den Backen haben.
01/12 2021
15:00 Uhr
Chudoscnik Sunergia präsentiert

PREMIERE Irene K. | H2 Oooh!

Leichtigkeit trifft auf ein Meer der Emotionen. Eine neue Kreation von Irene Kaldenbusch über das Urelement und Lebenselixier Wasser. Ein getanztes Stück für alle ab 5 Jahre.

Wasser zeigt sich uns in unterschiedlichen Formen: als kleinerBach oder großer Ozean, als Platzregen oder beruhigende und abkühlende Sommerschauer, als Schnee oder Nebel. Wasser formt Landschaften und durchdringt alles, langsam aber kontinuierlich.

Es trägt, lässt Leichtigkeit und Schwerelosigkeit fühlen, verbindet, gibt Leben, erfrischt und lässt uns träumen. Es bedroht uns, macht uns Angst, trennt, tötet, erfriert und begrenzt uns.

Wasser ist ein Spiegel unseres Selbst und unserer tiefsten unbewussten Gefühle. Es lässt Raum für Fantasie, Kreativität und Träume. Positive Emotionen und Gefühle erzeugen ein Glitzern und Funkeln, Traurigkeit lässt uns sinken und Wut bringt das Wasser zum Kochen. Ein Meer von Emotionen. Rau, still oder fließend. Wasser bedeckt unerforschte, verborgene und geheime Orte, die entdeckt oder lieber unberührt bleiben wollen.

Die Choreografie nutzt all diese Gefühle. Eine sichtbare Verbindung zwischen Wasser und Tanz wird erschaffen. Die Leichtigkeit des Wassers und das Meer der Emotionen spiegeln sich in der Choreografie wider. Verwirrung, Vergnügen, Erstaunen und Genuss.

Choreografie und künstlerische Leitung: Irene Kalbusch
Tanz: Nona Munnix, Nina Plantefève-Castryck/ Anaïs Van Eycken
Dramaturgie: Jean Lambert
Musikkreation:Max Vandervorst
Lichtkreation: Eddy Gräser

Das könnte Sie auch interessieren