15/01 2017
11:00 Uhr
Matineekonzert

Rafael Theissen

/

Der Ameler Pianist Rafael Theissen präsentiert ein auf das Werk von Ludwig van Beethoven zugeschnittenes Programm. im Anschluss an das Konzert besteht die Möglichkeit zum Austausch mit dem Künstler. Kaffee und Croissant sind im Eintrittspreis inbegriffen.

Nach mit Bravur abgeschlossenen Studien bei international renommierten Professoren wie Jean-Claude Vanden Eynden, Ragna Schirmer und der Usbekin Natalie Zinzadse ist der Ostbelgier erstmals im Kulturzentrum Alter Schlachthof Eupen zu Gast.

Programm: Ludwig van Beethoven (1770-1827): 32 Variationen c-moll WoO 80 (1806); Klaviersonate op. 27,2 (1801); Klaviersonate op. 111 (1822).

Rafael Theissen begann sein Klavierstudium bei Cornelius Meyer, der von dem deutschen Pianisten und Kempff-Schüler Detlef Kraus ausgebildet wurde. Im Alter von 15 Jahren führte er seine Studien an den Konservatorien in Lüttich und Brüssel fort. Dort studierte er bei dem belgischen Pianisten Jean-Claude Vanden Eynden, schloss seine Studien mit „Großer Auszeichnung“ ab und erhielt die Geroff-Börse als Bester seines Jahrgangs.

Rafael Theissens weiterer Weg führte 2006 nach Mannheim, an die Hochschule für Musik und darstellende Kunst, wo er bei der deutschen Pianistin Ragna Schirmer seine Fortbildung mit der Bestnote „Eins“ abschloss. Anschließend wurde die usbekische Pianistin und Professorin Natalie Zinzadse zu seiner Hauptprofessorin.

Rafael Theissen hat mehrere nationale und internationale Klavierwettbewerbe auf den vorderen Plätzen abgeschlossen. In seiner Konzerttätigkeit als Solist und Kammermusiker ist er bemüht, ein anspruchsvolles und ausgewogenes Programm zu präsentieren.

Das könnte Sie auch interessieren