30/10 2016
11:00 Uhr
Holzdrucke, Kupferstiche, Kaltnadelradierungen, Ölmalerei,...

René Weling: Espace & Rhythmus

Der in Eupen geborene Maler und Gravierer René Weling stellt nach zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland erstmals wieder in der DG aus. Der Eintritt ist frei.

René Weling hat 1986 seine Kunststudien am Lütticher Institut St.Luc aufgenommen. Durch die Beschäftigung mit verschiedenen Techniken wie der Lithographie, Holzgravur, Punktiermanier und Aquatintamanier verfügt er über die notwendigen Werkzeuge, um seine Lieblingsthemen „Raum“ und „Rhythmus“ künstlerisch auszuloten. Diese beiden Konstanten findet er in Körpern und beim Betrachten von Landschaften wieder. In Eupen präsentiert er u.a. Holzdrucke, Kupferstiche, Kaltnadelradierungen und Ölmalereien.

Welings Werke befinden sich u.a. in den öffentlichen Sammlungen der Bibliothèque Nationale du Québec, Montréal sowie der Bibliothèque Nationale du Canada, Ottawa.

Er ist Gründungsmitglied des Kulturveranstalters Chudoscnik Sunergia VoG.

An den Sonntagnachmittagen wird René Weling bei der Ausstellung zugegen sein.

 

Das könnte Sie auch interessieren