Sonntag, 04/02 - 19:00 Uhr
Altes Schauspielhaus Stuttgart & EUROstudio Langraf

Die Blechtrommel // AUSVERKAUFT

2010 gab Günter Grass erstmals seine Zustimmung für eine Fassung der „Blechtrommel“ für die Theaterbühne.
Im September 2015 inszenierte Volkmar Kamm eine eigene Fassung der Blechtrommel mit dem Ostbelgier Raphael Grosch als Oskar Matzerath am Alten Schauspielhaus an den Schauspielbühnen Stuttgart, die nun in Eupen zur Aufführung gelangt.

Die Aufführung ist ausverkauft, wir bitten um Euer Verständnis. Es werden keine Tickets an der Abendkasse erhältlich sein.

Der Roman „Die Blechtrommel“ zählt zu den wichtigsten Werken der deutschen Nachkriegsliteratur. Seine Vorführung auf der Bühne, bezeichnet Dr. phil. Horace Engdahl als „Wiedergeburt der deutschen Literatur“.

Das Theaterstück beschreibt die Geschichte des Sonderling Oskar Matzerath. Laut eigenen Angaben war seine geistige Entwicklung bereits bei der Geburt abgeschlossen und so nimmt sein Leben einen ungewöhnlichen Lauf. Früh entdeckt der kleingewachsene Junge sein besonderes Talent: er kann Glas zersingen. Am selben Tag erhält er seine erste Blechtrommel als Geschenk und macht nunmehr seinem Umfeld das Leben schwer. Aus der Ich-Perspektive erzählt Oskar, die nicht immer leichte Lebensgeschichte seiner Familie von der Zeit des ersten Weltkrieges, bis hin zum Zweiten und der Nachkriegszeit.

Der ostbelgische Schauspieler Raphaël Grosch brilliert in dieser preisgekrönten Bühnenfassung nach dem weltberühmten Roman von Literatur-Nobelpreis-Träger Günter Grass.

Video

Das könnte Sie auch interessieren