10/06 2022
19:00 Uhr

WeltkulTOUR: Ein musikalischer Entdeckungsspaziergang

Chudoscnik Sunergia lädt wieder zu drei Konzerten an drei außergewöhnlichen Orten in der Eupener Innenstadt ein. WeltkulTOUR lässt seine Gäste die Stadt neu entdecken und mit anderen Augen sehen. Start- und Endpunkt der musikalischen Reise ist in diesem Jahr der Alte Schlachthof Eupen. Treffen am Startpunkt : 19.15 Uhr. Reisebeginn: 19.45 Uhr.

Der musikalische Entdeckungsspaziergang WeltkulTOUR findet am 10. Juni statt und ist damit wie im letzten Jahr ein Sommerevent. Das Veranstaltungskonzept ist gleich geblieben: Drei Orte, deren Adressen im Vorfeld nicht bekannt gegeben werden, verwandeln sich in intime Konzertlocations. In kleinen Gruppen wandern die Teilnehmer zu den einzelnen Stationen. Der Überraschungseffekt ist groß, wenn man sich als Konzertbesucher in bisher unbekannten Gärten und Hinterhöfen wiederfindet. Die einzelnen Stationen sind zwischen 10 und 20 Minuten Fußweg voneinander entfernt. Musikalisch stehen moderne und traditionelle Weltmusik auf dem Programm. Start- und Endpunkt ist das Bistro des Alten Schlachthofs, Rothenbergplatz 19, 4700 Eupen. Dort wird ebenfalls in geselliger Runde der Abend ausklingen. Treffen am Startpunkt ist 19:15 Uhr, Reisebeginn ist um 19:45

Quetzal Duo: Mexikanische Musik

Als sich die mexikanische Sängerin Sofia Diaz Polo und der belgische Gitarrist Jasper De Kind im Sommer 2017 am Fuße der Kathedrale von San Cristobal de las Casas (Chiapas, Mexico) zufällig trafen, war beiden schnell klar, dass sie gemeinsam Musik machen möchten. Sie begannen ein Repertoire mit mexikanischen Liedern zu erarbeiten und nach und nach führten sie ihre ästhetischen Vorstellungen zum son isthmeño. In der traditionsreichen Musik des Staates Oaxaca fanden sie ein Ausdrucksmittel, das sie erforschen und mit einer eigenen Note versehen wollten. Beim son isthmeño handelt es sich um ein Genre mit ternärer Taktart, das dem Walzer sehr ähnlich ist. Eines seiner Hauptmerkmale ist die Versifikation in der zapotekischen Sprache, die in seinem Heimatgebiet vorherrscht. Die beiden interpretieren die beliebtesten und bekanntesten Lieder des Genres wie La Llorona, La Sandunga und La Bruja, sowie Stücke in zapotekischer Sprache und weniger bekannte Lieder.  Sie spielen auch mexikanische Stücke aus anderen Regionen und Epochen. Erforschen Sie zusammen mit dem Quetzal-Duo neue Hör-Gefühle und tauchen Sie ein in die Stil- und Formenvielfalt der mexikanischen Musik.

La Valise: ETHNO-FOLK

La Valise besteht aus zwei Badjawes (wallonisch für Quasselstrippe), die mit unersättlicher Lust ihr Publikum unterhalten. Mit viel Humor teilen die Wahl-Lütticherinnen ihre Leidenschaft für europäische und internationale Musik. Dabei wird mal eben in zehn verschiedenen Sprachen gesungen. Geige und Akkordeon sind ihre unzertrennlichen Reisebegleiter. Ihr Repertoire Ihr Repertoire umfasst Eigenkompositionen und europäisches Liedgut.

Esteban Murillo: Flamenco

Esteban Murillo: Flamenco

Esteban Murillo stammt aus der Gegend von Charleroi (Belgien) und wurde am 31. Juli 1995 geboren. Schon in jungen Jahren begann er mit klassischem Gitarrenunterricht und wandte sich später der Flamencogitarre zu. Der Flamenco ist jedoch seit seiner Geburt ein fester Bestandteil seines Lebens: Die Stimme seines Großvaters und die Gitarren seiner Onkel ertönen konstant im kleinen Haus seiner Großeltern mütterlicherseits. Einige Jahre später begeisterte ihn der Gesang, während er mit der Gruppe Suena Flamenco eine Reihe von Auftritten absolvierte. Seine Leidenschaft war so groß, dass er mit dem Studium dieser besonderen Gesangsform begann, die er später mit großer Sensibilität auf der Bühne zu verkörpern begann.

Im Laufe der Jahre stand Esteban mit verschiedenen international renommierten Flamencokünstlern auf der Bühne, darunter Carlos Piñana, Rosi Navarro „La Divi“, Federico Ordoñez, Rubén Molina, Antonio Martínez,.. Im Jahr 2013 trat er unter anderem als Vorgruppe beim Konzert der spanischen Sängerin Niña Pastori im Cirque Royal in Brüssel auf. Bei seinem Auftritt in Eupen wird er von einem Gitarristen und einem Tänzer begleitet.

 

 

Video