Samstag, 01/09 - 20:00 Uhr
Marc Bontemps & Léon Melard präsentieren

Zusatzkonzert: Les années d’or de la Chanson française // AUSVERKAUFT

Die beiden Musiker Léon Melard und Anne Bontemps präsentieren gemeinsam französische Chansons.

Bedingt durch die große Nachfrage organisieren die Veranstalter ein Zusatzkonzert zu den beiden ausverkauften Chanson-Abenden an Ostersonntag und -montag.

Zwei Generationen, eine Musikrichtung : La Chanson Française

„ Les années d’or de la Chanson Française“ – De Brel à Piaf

Wer kennt sie nicht, die  Milords, die Métèques, die Madeleines oder die Corridas, die ein coin de paradis versprechen? Wer liebt sie nicht: Il est cinq heures, Paris s’éveille von Dutronq oder Amsterdam von Brel? Kurz: All jene Chansons, die unsere Herzen im Sturm erobern und uns allen mindestens  eine Gänsehaut bescheren…

Wenn Elvis lebt, dann irgendwo in einer Wohngemeinschaft mit Piaf, Brel, Brassens und Co. Denn ihre  Chansons werden heute noch mindestens so oft gehört wie die des Kings of Rock’n´Roll.

Als Léon und Anne sich auf ihrem Piaf-Abend im Schlachthof über ihre Liebe zur französischen Musik unterhielten, schlug Anne kurzerhand vor, ein gemeinsames Konzert zu organisieren. Und warum nicht eine Familiensache draus machen? Damien und Anne kannten sich schon von PETER STEIVVER und Léon und Marc noch ein klitzekleines bisschen länger.

Schnell versammelte sich um die vier eine komplette, hochrangige Band: Ralph Beckers am Bass, Ewald Broichhausen am Schlagzeug, Lothar Schoonbroodt an der Gitarre, Frank Niessen und Freddy Pötgen  an den Keyboards, sowie Roland Kransfeld am Akkordeon. Welche special guests noch dabei sein werden bleibt eine kleine Überraschung!

Das könnte Sie auch interessieren