Musiker Klaro, Karolina Strassmayer
10/12 2022
20:00 Uhr
Quiet Fortitude - CD Release Concert

Karolina Strassmayer & Drori Mondlak – KLARO! | Bis auf Weiteres verschoben

Das mit “Karolina Strassmayer & Drori Mondlak – KLARO!” geplante Konzert muss aufgrund eines Unfalls leider um ein Jahr verschoben werden. Ein neuer Termin im Dezember 2023 wird in Kürze bekannt gegeben.
Der französische Pianist und Komponist Grégory Privat rückt auf das Datum im Dezember und reiht sich in die Reihe der illustren Jazzgäste im Alten Schlachthof ein.

Von den Lesern des amerikanischen Jazzmagazins Downbeat wurde die Ausnahmemusikerin Karolina Strassmayer mehrmals unter die weltweit fünf besten Altsaxofonisten gewählt. Sie erspielte sich eine ausgezeichnete Reputation in der New Yorker Jazzszene und ist seit 2004 die erste Frau in der mit mehreren Grammys ausgezeichneten WDR Big Band Köln.

Der amerikanische Jazz-Autor Doug Ramsey schreibt, “one of the most interesting alto saxophonists of her generation, Strassmayer has absorbed, internalized and personalized what John Coltrane gave to jazz and often evokes him purely on the power of her tone and inflection.”

 

 

Drori Mondlak ist einer der herausragenden Jazz-Schlagzeuger und Bandleader. Seine eklektische Arbeit in mehr als zwanzig Jahren in New York haben Mondlak mit Jazzgrößen wie Frank Foster, Joe Williams, Chris Potter und Ernestine Anderson zusammengeführt. Mondlak ist auch in der europäischen Jazzszene angekommen und spielte mit Lee Konitz, Sonny Fortune, Barbara Dennerlein, David Friedman, Lynne Arriale und Nicolas Simion.

“A drummer of extreme subtlety and melodic refinement that reminds me of Roy Haynes in his best moments.” – Arnaldo Desouterio .

David Friedman ist einer der einflussreichsten Vibraphonisten, Komponisten und Jazzpädagogen. Er spielte mit Leonard Bernstein, Bobby McFerrin, Wayne Shorter, Joe Henderson, Horace Silver, Ron Carter u. v. a. In 2007 wurde er mit einem Lifetime Achievement Award ausgezeichnet. David Friedman ist ein Meister des Vibraphons und ein Musiker mit Herz und Seele.

Der amerikanische Bassist und Bandleader Josh Ginsburg spielte mit Kurt Rosenwinkel, Greg Osby, Mulgrew Miller u. v. a. Seine aktuelle CD wurde von New York City Jazz zum Album des Jahres gekürt und sein Spiel beschreibt die Jazzpresse als „vigorously fresh“ und „a rock of counterpoint, funk and swing.“

„This international quartet’s blend of consistent quality and adventurousness give it staying power. It is one of the most interesting small groups at work today.” Doug Ramsey – Rifftides, Arts Journal

Besetzung:

Karolina Strassmayer (Flöte, Altsaxophon, Altflöte)
David Friedman (Vibraphon)
Josh Ginsburg (Bass)
Drori Mondlak (Schlagzeug)

Über die CD “Quiet Fortitude” 

Die Worte Quiet Fortitude illustrieren die unerschütterliche Hingabe, das Durchhaltevermögen und die Liebe zur Improvisation, die mich auf meinem musikalischen Weg vorangebracht haben. Diese Aufnahme stellt eine neue Richtung für unsere Gruppe dar, in der spontane Improvisationen und komponierte Lieder miteinander verwoben werden. Ich bin froh, dass wir die Klänge dieses Abends eingefangen haben und bin Karolina, David und Hans dankbar. Sie sind gefühlvolle und furchtlose Improvisatoren.

Drori Mondlak

Nichts an dieser musikalischen Begegnung war geplant. Außer, dass wir – irgendwann während des Konzerts – drei meiner neuen Stücke spielen würden: Quiet Fortitude, Both Held and Free, und Aahhh! Alles andere, was Sie auf dieser CD hören, ist aus dem freien Fluss der Ideen entstanden. In diesem Moment zu sein und meine eigene innere Musik zu berühren, ließ mich vor Lebendigkeit strotzen. Diese Lebendigkeit zu verkörpern und auszustrahlen ist meine größte Freude.

Karolina Strassmayer

 

Video

Das könnte Sie auch interessieren