Freitag, 11/09 - 20:30 Uhr
Chudoscnik Sunergia präsentiert

SOFAkustik: River Into Lake

/ /

Hinter River Into Lake steckt Boris Gronemberger, ein talentierter Multi-Instrumentalist, der bereits mit den Girls In Hawaii, FrançoiZ Breut, Castus und Blondie Brownie zusammengearbeitet hat. Sein erstes Album "Let The Beast Out" liefert nuancierte synthetische Sounds und Pop, der von genau dem richtigen Maß Rock gestreift wird.

Nach fünf Jahren Drumming bei den Girls in Hawaii entschied sich Boris Gronemberger, seine gesamte kreative Kraft gänzlich in seine eigene Band River Into Lake fließen zu lassen.

Bereits 2017 begann er, gestärkt von einer Solo-Tournee als Vorgruppe von Agnes Obel, ein neues Album zu schreiben. Ziel war es, sich komplett neu zu erfinden. Die neuen Songs mit der  Gitarre zu erarbeiten, sagte ihm nicht mehr zu, stattdessen wählter er Synthesizer, die im Kompositionsprozess bislang eher im Hintergrund standen.

Jetzt überwiegt ein elektronisches Klangbild und der Bandleader gesteht, mit „Let The Beast Out“ das vielleicht poppigste Album seiner Karriere geschrieben zu haben. Es ist ein stürmisches Orchestral-Pop-Album geworden, das spielerisch durchdringende Pop-Melodien, komplexe Harmonien und 70s-80-Synth-Pop Referenzen kombiniert. Die Prägnanz von Synthesizern und analogen Drum-Machines verdrängt hierbei nicht die akustischen Bestrebungen, die für das Quintett so typisch sind.

Leitfaden der Platte sind das Lindern von Ängsten, Zusammenleben, Aufbruch. Auf ihr finden sich Hymnen, die die Schönheit des Lebens und des Universums besingen.

« This name probably doesn’t ring a bell to you, but this voice and this talent are certainly familiar. » MAGIC (Fr)

« River Into Lake, your new favorite belgian band. » Focus Vif (Be)

« A first album as fascinating as bold. » Sun burns out (Fr)

 

Video

Das könnte Sie auch interessieren