Mittwoch, 16/10 - 20:00 Uhr

The Mystery Lights

/

Die New Yorker Garage Rock Band The Mystery Lights macht auf ihrer Europatour wieder Halt im Alten Schlachthof und stellen am 16. Oktober ihr zweites Album „Too much tension“ vor.

Das legendäre amerikanische Retro Soul-Label Daptone Records, Heimat von u.a.  den Dap Kings (Amy Winehouses Begleitband auf „Back To Black“), unterhält mit Wick Records ein Sublabel für 60s Rock’n Roll und die Mystery Lights aus Brooklyn sind ihr Aushängeschild. Sie verkörpern genau jene Qualitäten, die Daptone Records bei seinen Soul- Künstlern schätzt: Musikalität, Groove und eine schier endlose Bühnenenenergie. Nach der Veröffentlichung ihres selbstbetitelten Debütalbums wurden The Mystery Lights von der britischen Musikzeitschrift NME zur coolsten New Yorker Garage Rock Band gekrönt.

Nach zwei Jahren non-stop touren, zog sich die Band in Queens zurück, um ihr zweites Album “ Too Much Tension” zu schreiben. Mit Wayne Gordon als Produzenten enterte man anschließend wieder das legendäre Daptone House of Soul Studio. Der krachende Sound des ersten Albums wurde beibehalten, gleichzeitig taucht die Band tiefer in die Quellen ihrer vielseitigen Einflüsse ein: die eindringlichen Synthesizer-Sounds von Bands wie The Normal and Suicide, die Energie und das Großmaultum aus der Blütezeit des Punks, die Pop-Sensibiliät der Kinks und die reduzierte Umsetzung von Television.
The Mystery Lights führen auf ihrem zweiten Album ihre eigentümliche Form von Rock and Roll zu neuen Höhen. Ein Muss für jeden Garage-Rock Fan!

Einlass ab 20:00

Beginn: 20:30

“ …a blistering rocker packed with knife-edge guitars” Rolling Stone

„Brandon, like Charles Bradley and Sharon Jones before him, performs with a power and

vigor that keeps him undeniable. This is what Daptone does: vintage hit-writing

techniques, powerhouse performances.“ Pitchfork

“ …combine the aesthetic of that city’s downtown dwellers (like The Velvet Underground)

with a present-day urgency.“ WXPN, World Cafe

“The Mystery Lights dish up the kind of ’60s garage-psych jangles that seem purpose-built

for a sun-baked, dust-filled slot supporting Oh Sees“ DIY

“The Mystery Lights are as good as it gets, one of New York’s finest garage rock bands at the moment.” – NME

 

 

 

Video